MTM – Arbeit produktiv und gesund

Qualifizierung zum Instruktor

Die Qualifizierung zum Instruktor bildet Lehrkräfte für die Verbreitung des MTM- und EAWS-Verfahrens und von ProKon aus. Der Instruktor ist ein erfahrener Praktiker. Er besitzt darüber hinaus didaktische Fähigkeiten, sein Wissen weiterzugeben und trägt so zur Verbreitung der Verfahren bei. Der Instruktor ist Ansprechpartner bei Fragen zur Anwendung und Einführung dieser Methoden im Unternehmen.

Die Instruktor-Qualifizierung setzt sich aus einem didaktischen und einem fachspezifischen Teil zusammen:

  • Der didaktische Teil wird in den Ausbildungen MTM- und EAWS-Instruktor vermittelt.
  • Der fachspezifische Teil wird durch die Teilnahme an mindestens einem Lizenzlehrgang sowie ggf. erforderlichen weiteren Ausbildungen vermittelt.

Nach dem positiven Abschluss des fachspezifischen Teils und der Erteilung der Lehrlizenz in Form der „Grünen Karte“ ist der Instruktor berechtigt, MTM- bzw. EAWS-Ausbildungen durchzuführen.

Lehrlizenz
Voraussetzungen für die Erteilung einer Lehrlizenz sind:

  • Das Zertifikat des jeweiligen Lizenzlehrgangs.
  • Die Firma, bei der der Instruktor abhängig beschäftigt ist, ist Mitglied der Deut-schen MTM-Vereinigung e. V.

Die Lehrlizenz wird nachgewiesen durch die „Grüne Karte“ und ist auf drei Jahre befristet. Sie ist an das Arbeitsverhältnis gebunden und berechtigt zur Durchführung von MTM- bzw. EAWS-Ausbildungen in dem Mitgliedsunternehmen der Deutschen MTM-Vereinigung e. V., in dem der Instruktor abhängig beschäftigt ist, bzw. im Auftrag der Deutschen MTM-Vereinigung e. V.

Die Lehrlizenz berechtigt den Inhaber, Ausbildungen zu den MTM-Prozessbausteinsystemen, die auf seiner „Grünen Karte“ ausgewiesen sind, bzw. Ausbildungen zum EAWS-Verfahren nach der von der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. erlassenen Ausbildungs- und Prüfungsordnung durchzuführen.

Die Lehrlizenz wird verlängert, wenn der Kandidat nach Ablauf von drei Jahren die Prüfung im Lizenzlehrgang für Instruktoren zum entsprechenden Prozessbausteinsystem bestanden hat und er weiterhin bei einem Mitgliedsunternehmen der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. beschäftigt ist.

Die „Grüne Karte“ darf nicht länger als zwölf Monate abgelaufen sein. Andernfalls entscheidet die Prüfungskommission der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. im Einzelfall über die Teilnahmebedingungen inkl. erforderlicher Wiederholung von Ausbildungsteilen.  


Grüne KarteGrüne Karte

EAWS-InstruktorGrüne Karte EAWS

 













Spezielle Lehrberechtigung
Für alle Ausbildungen (firmenintern und öffentlich), für die keine Lizenzlehrgänge angeboten werden, wird durch die Geschäftsführung der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. eine spezielle Lehrberechtigung vergeben.

Für die Durchführung der Ausbildungen MTM-Praktiker, EAWS-Praktiker, MTM-Praktiker-Auffrischung und EAWS-Praktiker-Auffrischung wird an MTM- und EAWS-Instruktoren mit gültiger Lehrlizenz durch die Geschäftsführung der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. – bis auf Widerruf – eine spezielle Lehrberechtigung vergeben. Für die Erlangung dieser Lehrberechtigung ist eine inhaltliche und didaktische Abstimmung mit der Geschäftsführung der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. vor der Durchführung der ersten Ausbildung verpflichtend. Empfohlen wird die Hospitation in einer Ausbildung MTM- und EAWS-Praktiker.

Eine spezielle Lehrberechtigung für die Ausbildung ProKon kann durch die Geschäftsführung der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. – bis auf Widerruf – ausschließlich an MTM-Instruktoren mit wenigstens einer gültigen Lehrlizenz vergeben werden, die die Ausbildung ProKon erfolgreich absolviert und Anwendungserfahrungen mit ProKon gesammelt haben.

Eine spezielle Lehrberechtigung für die Ausbildung MTM-eHPV-Expert kann durch die Geschäftsführung der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. – bis auf Widerruf – ausschließlich an MTM-Instruktoren mit wenigstens einer gültigen Lehrlizenz vergeben werden, die die Ausbildung MTM-eHPV-Expert erfolgreich absolviert und Anwendungserfahrungen mit MTM-eHPV gesammelt haben.

Eine spezielle Lehrberechtigung für die Ausbildung MTM-Standardvorgänge Logistik kann durch die Geschäftsführung der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. – bis auf Widerruf – ausschließlich an MTM-Instruktoren mit einer gültigen Lehrlizenz MTM-1 und MTM-UAS vergeben werden, die die Ausbildung MTM-Logistik erfolgreich absolviert und Anwendungserfahrungen mit dem MTM-Logistikdaten gesammelt haben.

Deutsch
English
© 2019 MTM ASSOCIATION e. V.