MTM – Arbeit produktiv und gesund

MTM/IE-Regionalgruppe Thüringen/Nordhessen trifft sich am 19.06.2017 bei FTE automotive in Mühlhausen

Zu ihrem 11. Treffen kommt die MTM/IE-Regionalgruppe Thüringen/Nordhessen am 19. Juni 2017 um 14 Uhr bei FTE automotive Möve GmbH in Mühlhausen zusammen. Im Fokus steht diesmal ein absolutes Trendthema:

die Mensch-Roboter-Kollaboration.

Welchen Beitrag MTM hier leisten kann, erläutert Prof. Dr. Peter Kuhlang, Leiter des MTM-Instituts, in seinem Vortrag zum Nutzen und zu Risiken des Einsatzes kollaborierender Roboter in Fertigung und Montage: "MTM-MRK – ein neuer Ansatz zur Planung der Arbeitsteilung in der Mensch-Roboter-Interaktion". Anschließend ist genügend Zeit für Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Interessierte Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung bis spätestes 23. Mai 2017 gebeten. Für den Firmenrundgang sind Sicherheitsschuhe erforderlich.


MTM/IE-Regionalgruppe Sachsen trifft sich am 18. Mai 2017 bei VW in Zwickau

Zu ihrem 7. Treffen kommt die MTM/IE-Regionalgruppe Sachsen am 18. Mai 2017 um 13 Uhr bei Volkswagen Sachsen im Werk Zwickau zusammen.

Interessierte Gäste sind herzlich willkommen!

Das Thema Ergonomie spielt auch bei VW in Zwickau eine große Rolle. Nach dem Vortrag Ergonomieoptimierung effizient und innovativ aus dem Fachbereich Industrial Engineering steht die Begehung des Ergonomieparcours im Werk auf dem Programm. Neueste Informationen rund um MTM gibt es bei diesem Treffen quasi aus erster Hand: Roland Stopp, Bereichsleiter Deutsche MTM-Gesellschaft, ist zu Gast.


Regionalgruppe Berlin/Brandenburg am 11. Mai 2017 bei VW in Salzgitter zu Gast

Das Thema ergonomiegerechte Arbeitsgestaltung steht im Mittelpunkt des MTM/IE-Regionalgruppentreffens am 11. Mai 2017, ab 13 Uhr, bei VW in Salzgitter.

Gäste sind wie immer herzlich willkommen!

Im ersten Fachvortrag geht es um die „Ersteinstufung (ergonomische Belastung) Ergonomiekataster – Bereich Mechanische Fertigung“; Fachvortrag Nummer 2 rückt die "Bewertung der Arbeitsplätze durch EAWS-Methode im System Arbeitsplan" im Bereich Montage in den Fokus. Bei der anschließenden Werksführung haben die Teilnehmer Gelegenheit, die "Ergonomie-Linie" selbst in Augenschein zu nehmen.

Nach der Feedbackrunde bzw. Diskussion informiert Regionalgruppenleiter Wolfgang Bonnen, Kieback & Peter, zu aktuellen Entwicklungen und Projekten bei MTM sowie zur Weiterentwicklung der MTM/IE-Regionalarbeit im Raum Berlin/Brandenburg.

Ein wichtiger Hinweis: Für die Bereichsbegehung ist das Tragen von Sicherheitsschuhen erforderlich.

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.