MTM – Arbeit produktiv und gesund

Empirical validation of the time accuracy of the novel process language Human Work Design (MTM-HWD®)

erschienen in:
Production & Manufacturing Research. An Open Access Journal

Autoren:
Marco Faber, Philipp Przybysz, Benedikt A. Latos, Alexander Mertens, Christopher Brandl, Thomas Finsterbusch, Jörg Härtel, Peter Kuhlang & Verena Nitsch

ABSTRACT:
This paper presents the empirical validation of the time accuracy of the process building block system MTM-HWD® (Human Work Design). The analysis is based on process data collected from 62 different workplaces in German manufacturing companies. The accuracy of the process system is analyzed by studying the frequency of employed process building blocks in the data collection procedure. Subsequently, the differences between the MTM-HWD® and MTM-1 cycle times are evaluated. The findings show that there is no significant difference from samples of prior MTM-1 studies with respect to the frequency of employed MTM-1 process building blocks. It is shown that there is a systematic difference and a linear relationship between the MTM-HWD® and MTM-1 time data. However, it is demonstrated that the relatively larger MTM- HWD® times do not differ more than 5 % from the MTM-1 times when considering the 95 % confidence interval of the mean. These results meet the development aims in terms of the defined accuracy of the method of ± 5 % in comparison to MTM-1.

ISSN:
(Print) 2169-3277 (Online) Journal homepage: https://www.tandfonline.com/loi/tpmr20


Produktive und ergonomiegerechte Arbeit – Von der Prozesssprache MTM über die Ergonomiebewertung zu Human Work Design

Autor: Prof. Dr. Peter Kuhlang

Erschienen in:
Leistung & Entgelt. Arbeits- und Betriebsorganisation kompakt. Schriftenreihe des ifaa, Nr. 2/Juni 2018
ISSN: 2510-0424
Preis: 8,- € zzgl. Versand für Nichtabonnenten

Herausgeber und Redaktion:
Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa) Düsseldorf

Verlag:
Joh. Heider Verlag, Bergisch Gladbach, 2018

Mensch-Organisation-Technik im Lean Enterprise 4.0

10. Braunschweiger Symposium für Ganzheitliche Produktionssysteme

Dieses Buch ist Bestandteil der Schriftenreihe des MTM-Instituts: MTM-Schriften Industrial Engineering, Ausgabe 10. 

Herausgeber:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Uwe Dombrowski
Geschäftsführender Leiter
Institut für Fabribetriebslehre und Unternehmensforschung
TU Braunschweig 

ao. Univ.-Prof. Dr. techn. Peter Kuhlang
Leiter MTM-Institut und Technischer Direktor des Internationalen MTM-Direktorats
Deutsche MTM-Vereinigung e. V. 

Zusammenfassung:
Die Digitalisierung schreitet nicht nur im alltäglichen Leben unaufhaltsam voran, sondern hält auch immer mehr Einzug im industriellen Umfeld. Das Lean Enterprise 4.0 beschreibt die Idee einer prozessorientierten, digitalisierten Wertschöpfungskette sowie das verschwendungsfreie Zusammenspiel von Mensch, Organisation und Technik in einem vernetzten, aufeinander abgestimmten Gesamtsystem.
Während es zu Beginn der Veranstaltungsreihe Standards als Erfolgsfaktor der Einführung Ganzheitlicher Produktionssysteme waren, sind es nun Standards als Erfolgsfaktoren der Digitalen Transformation, mit denen sich das Braunschweiger Symposium für Ganzheitliche Produktionssysteme auseinandersetzt. 
Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums vermittelt dieses Buch einen Einblick in die bisherigen Symposien, eine umfassende Darstellung des aktuellen Forschungsstandes zu Ganzheitlichen Produktionssystemen und MTM-Standards produktiver und ergonomiegerechter Arbeit sowie die Weiterentwicklung zum Thema "Lean Enterprise 4.0 - Standards als Erfolgsfaktor der Digitalen Transformation".

Das Buch Uwe Dombrowski, Peter Kuhlang (Hrsg.) - Mensch – Organisation – Technik im Lean Enterprise 4.0 wurde im Shaker Verlag, Aachen veröffentlicht.

236 Seiten, 85 Abbildungen
Preis:  49,80 €
ISBN: 978-3-8440-5411-8

Modellierung menschlicher Arbeit im Industrial Engineering

Grundlagen, Praxiserfahrungen und Perspektiven

Dieses Buch ist Bestandteil der Schriftenreihe des MTM-Instituts: MTM-Schriften Industrial Engineering, Ausgabe 3.

Herausgeber:
Peter Kuhlang
Deutsche MTM-Vereinigung e. V. - MTM-Institut

Verlag:
Ergonomia GmbH & Co. KG, Stuttgart

267 S., kartoniert
Preis:  39,50 €
ISBN: 978-3-935089-29-6

Formelsammlung Industrial Engineering

Kennzahlen und Formeln in der praktischen Anwendung

Autoren:

Prof. Dr. Rainer Bokranz, GPM - Gesellschaft für Produktivität und Management, Pfungstadt
Prof. Dr. Kurt Landau, Institut für Organisation und Arbeitsgestaltung, Millstatt/Österreich

Herausgeber:
Deutsche MTM-Vereinigung e. V., Hamburg

ca. 160 S., kartoniert
Preis: 29,95 € 
ISBN: 978-3-7910-3422-5 

Kurzbeschreibung
Im Industrial Engineering geht es um gezieltes Management quantitativer Methoden in der betrieblichen Praxis. Rechenergebnisse werden im Industrial Engineering verwendet, um:

  • Sachverhalte zu quantifizieren, z.B. wie hoch die Durchlaufzeit und damit die Kapitalbindung bei einem Wertstrom ist,
  • Datenversorgung vorzunehmen, indem bspw. Arbeitsplätze mit validen Daten versorgt oder Kalkulationsstandards entwickelt werden, 
  • Kennzahlen für Vergleiche zu bilden.

Die Autoren haben auf der Basis des Handbuchs Industrial Engineering - dem Produktentstehungsprozess (PEP) folgend - die wesentlichen Kennzahlen und Formeln dafür zusammengestellt.

In mehr als 20 Ländern setzen Unternehmen aus fast allen Wirtschaftsbereichen Methods-Time Measurement (MTM) zur Analyse, Gestaltung und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse ein. Damit ist MTM das erfolgreichste Zeitmanagement- und Arbeitsgestaltungssystem der Welt. Es sichert den Unternehmen an allen Produktionsstandorten eine einheitliche Prozesssprache für gleichbleibend hohe Standards in der Konstruktion, Herstellung und Montage - von der Massenproduktion bis zur komplexen Einzel- und Kleinserienfertigung.

Handbuch Industrial Engineering

Produktivitätsmanagement mit MTM

Autoren: Rainer Bokranz / Kurt Landau
ISBN: 978-3-7910-2863-7; Preis: 99,95 €
2. Auflage, Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart 2012

Das vorliegende Handbuch Industrial Engineering der Autoren Prof. Dr. Rainer Bokranz und Prof. Dr. Kurt Landau knüpft an traditionsreiche Vorgänger an, so auch an H.B. Maynards viel zitierte Publikationen aus den 1950er-Jahren. Das hier vorgelegte Werk nimmt diese Traditionslinie bewusst auf, ordnet viele Konzepte und Methoden jüngster Zeit neu ein und weist MTM als Prozesssprache eine zentrale Bedeutung im Produktivitätsmanagement zu.
Das Handbuch erscheint in zwei Bänden und ist in vier Teile gegliedert.
Der erste Teil behandelt das MTM-Produktivitätsmanagement, in dem der Mensch konsequent in den Mittelpunkt gestellt wird. Es ist ein präventives Konzept, weil das Handeln der Gestalter von Arbeitssystemen in eine frühestmögliche Phase der Gestaltungsmöglichkeiten der Wertschöpfungsprozesse verlegt wird – Vermeiden von Fehlern kommt vor Verbessern. 
Im zweiten Teil werden methodische Grundlagen zur Analyse und Gestaltung von Arbeitssystemen und Prozessen vermittelt. Dazu gehört ein Grundwissen über arbeitsrelevante Eigenschaften von Menschen. Es wird das MTM-Verfahren behandelt. Eine Anwendungsabsicht beim MTM-Verfahren ist die Prävention, der Anwendungsschwerpunkt also die Planungsphase (»Von Anfang an richtig!«). 
Im dritten Teil geht es um das Entstehen von Produkten und Arbeitssystemen. Das beginnt in der ersten Phase des Referenz-PEP mit der Produktentwicklung und endet mit der Vorkalkulation. In der zweiten PEP-Phase werden Arbeitssysteme und Prozesse unter Nutzung der MTM-Prozessbausteinsysteme und -Ergonomiewerkzeuge geplant und es wird gezeigt, wie diese Planungen umzusetzen sind.
Im vierten Teil werden der Betrieb (Werkstattmanagement) und die kontinuierliche Verbesserung von Arbeitssystemen und Prozessen behandelt. Dabei kommen die systematisch erarbeiteten und nachhaltig wirksamen Ergebnisse aus den ersten Planungsphasen zum Tragen. 
Das Stichwortverzeichnis enthält die wichtigsten deutschen und englischen Fachbegriffe zum Produktivitätsmanagement und zum Industrial Engineering.

Auf der dem Buch beiliegenden DVD befinden sich alle Abbildungen des Buches in digitaler Form und weiterführende Informationen und Links.

IE-Jahrbuch 2012

Das IE-Jahrbuch 2012 enthält u.a. Beiträge von den Unternehmen Daimler, TRW, Kögel, Zollner, Henkel, Wago, Siteco und Eickhoff.

Foto: MTM
 MTM

Methodensammlung zur Unternehmensprozessoptimierung

Autor: Norbert Baszenski, Herausgegeben vom ifaa Düsseldorf
ISBN 978-3-87284-086-8
4. Auflage, Dr. Curt Haefner-Verlag Heidelberg 2012

In der mittlerweile 4. Auflage werden 97 bewährte und praktizierte arbeitswirtschaftliche Methoden nach einem einheitlichen Raster beschrieben. Die Methoden wurden arbeitsteilig von der Deutschen MTM-Vereinigung Hamburg und dem REFA-Bundesverband Darmstadt im Auftrag des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa) beschrieben. Das Ergebnis dieser Arbeiten ist die vorliegende Broschüre (46 Seiten) und die beiliegende CD-ROM.

IE-Jahrbuch 2011

Das IE-Jahrbuch 2011 enthält u.a. Beiträge von den Unternehmen Lamy, Rosink, Rohde & Schwarz, Neff, GWK und Hansgrohe.

MTM in einer globalisierten Wirtschaft

Arbeitsprozesse systematisch gestalten und optimieren

Herausgeber: Bernd Britzke
ISBN 978-3-86880-091-3
412 Seiten, mi-Wirtschaftsbuch FinanzBuch Verlag München 2010

Das Buch vermittelt in Beiträgen namhafter Experten unterschiedliche Ansätze und Sichten auf die Anwendung und Weiterentwicklung von MTM. Es wurde anlässlich des 10 jährigen Bestehens des MTM-Instituts in Zeuthen herausgegeben.

IE-Jahrbuch 2010

Das IE-Jahrbuch 2010 enthält u.a. Beiträge von Miele, Schondelmaier, BMW, Northrop Grumman LITEF GmbH, EADS, Dungs, Rockwell, Brose und Kieback & Peter.

IE-Jahrbuch 2009

Das IE-Jahrbuch 2009 enthält u.a. Beiträge von BLANCO SteelArt, Neff, Schnellecke & BMG, Dolmar, Rittal, Dräger & Hanse BKK, Baur, Marquardt, Volkswagen, Miele, Faulhaber und Daimler.

MTM-Handbuch

Produktivitätsmanagement von Arbeitssystemen

Autoren: Rainer Bokranz / Kurt Landau
ISBN: 978-3-7910-2133-1
Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart, 2006

In diesem Buch wird der heutige Entwicklungsstand des von MTM vertetenen Produktivitätsmanagements von Arbeitssystemen dargelegt. Produktivitätsmanagement wird dabei als wichtiger Teil des Industrial Engineerings verstanden.
Das Buch gliedert sich in 3 Teile: Teil I erläutert das MTM-Konzept des Produktivitätsmanagements, Teil II behandelt die MTM-Gestaltungsgrundlagen und im Teil III wird das MTM-Prozessbausteinsystem umfassen dargestellt. Im Anhang wird ein Glossar mit den wichtigsten deutschen und englischen Fachtermini zum Produktivitätsmangement angeführt. Auf der dem Buch beiliegenden DVD befinden sich alle Abbildungen des Buches in digitaler Form und weiterführende Informationen und Links.

Standard-Methoden des Organisierens für Verwaltung und Dienstleistung

Fachbuchreihe Organisationsentwicklung

Herausgeber:
REFA Bundesverband e. V.
Deutsche MTM-Vereinigung e. V.
ISBN 3-446-40441-4
Hanser Verlag 2005

Gemeinsam haben MTM und REFA die 25 gebräuchlichsten Methoden für die Ablaufoptimierung und Personalbemessung in indirekten Bereichen ausgewählt und in einem Standardlayout dargestellt.  Schnell kann der Leser erfahren, was sich hinter manchmal vielversprechenden Bezeichnungen verbirgt, welche Einsatzfelder für die Methoden vorgesehen sind und in welchem Verhältnis Nutzen und Anwendungsaufwand stehen.

Kurze Erläuterungen zum Prinzip der jeweiligen Methode und zur Vorgehensweise sind einerseits informativ und andererseits wichtig, um das Interesse an der Methodenanwendung selbst zu wecken. Schließlich sind für jede Methode ein Beispiel und Formblätter für ihre Anwendung beigefügt. Dies soll vor allem dazu beitragen, Vorbehalte bezüglich eines übermäßigen Aufwandes abzubauen und die Sinnfälligkeit der Methodenanwendung erkennbar zu machen.

Deutsch
English
© 2019 MTM ASSOCIATION e. V.