MTM – Arbeit produktiv und gesund

Das MTM-Institut in Zeuthen

Die MTM-Prozesssprache ist als weltweiter Standard der Arbeitsgestaltung etabliert. Bei der Weiterentwicklung und beim Erschließen neuer Anwendungsfelder spielt das MTM-Institut eine wichtige Rolle.


Prof. Dr. Peter Kuhlang, Leiter MTM-Institut:

„Das Produktivitätsmanagement mit MTM - mit seinen Leitgedanken Prävention und Nachhaltigkeit - bietet dem Industrial Engineer einen systematischen Rahmen für den gezielten Methodeneinsatz zur Steigerung der Produktivität. Im Fokus unserer anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsarbeit heute und in Zukunft steht die Weiterentwicklung des Produktivitätsmanagements mit MTM und damit die noch engere Verzahnung von prospektiver Planung, zeitlicher Bewertung und ergonomischen Aspekten im gesamten Produktentstehungsprozess. Die daraus ableitbaren Anforderungen an einen Leistungsstandard für menschliche Arbeit und damit an die MTM-Prozesssprache sehen wir als Innovationstreiber im Industrial Engineering und Auftrag der MTM-Mitgliedsunternehmen und Netzwerkpartner zugleich."



Die Aktivitäten in Forschung und Entwicklung, die enge Zusammenarbeit mit Partnern in Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Institutionen, die Angebote zum Erfahrungsaustausch vom Workshop bis zum Kolloquium, die gutachterliche Expertise und nicht zuletzt die eigene publizistische Tätigkeit machen das MTM-Institut zu einem Motor für Innovationen.


13.08.2018

Wissenschaftsjahr 2018: MTM-HWD®, EAWS, Motion Capturing

MTM-HWD<sup>®</sup>, EAWS (Ergonomic Assessment Worksheet), Motion Capturing mit dem digital vernetzten Ganzkörperanzug – MTM präsentiert im Wissenschaftsjahr 2018 "Arbeitswelten der Zukunft" die aktuellen Innovationen im Rahmen von Vorträgen und Fachausstellungen. Schon auf der A+A 2017 war der vernetzte Ganzkörperanzug zum Erfassen von Bewegungsdaten (Motion Capturing), auf deren Basis eine Bewertung der ergonomischen Belastung erfolgen kann, der Publikumsrenner. Auf der GfA-Herbstkonferenz, die am 27. und 28.09.2018 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (Acatech) in Berlin stattfindet, wird der Ganzkörperanzug live zu erleben sein.

17.07.2018

MTM per E-Learning: effizient, innovativ, global

Kürzere Ausbildungszeiten und damit kürzere Abwesenheit der Mitarbeiter, weltweit einheitliche Lehrumfänge, Unterlagen und Abschlüsse, innovative didaktische Elemente und eine gleichbleibend hohe Qualität – das sind die wichtigsten Anforderungen von Mitgliedsunternehmen und Kunden an die MTM-Ausbildung der Zukunft. Die Deutsche MTM-Vereinigung e. V. hat sich dieser Aufgabe gestellt und entwickelt ein global einsetzbares Blended-Learning-Konzept.

17.07.2018

EAWS User Group startet mit weiteren Mitgliedern durch

Die sachgerechte und anwendungsorientierte Weiterentwicklung des Verfahrens EAWS (Ergonomic Assessment Worksheet) – der internationale Bewertungsstandard für physische Belastungen am Arbeitsplatz – ist das erklärte Ziel der neu gegründeten EAWS User Group. 

12.06.2018

"Mit MTM-HWD® kommt das IE im Zeitalter der Digitalisierung an"

08.05.2018

MTM-1 goes digital: Erste Lernmodule didaktisch aufbereitet

13.03.2018

Für KMU: Seminar "Digitale Unterstützungssysteme"

13.03.2018

EAWS und HWD®: Dauerbrenner bei internationalen Ergonomie-Konferenzen

13.03.2018

KOSTAL: Mechatronik-Azubis übernehmen PALM4.Q-Teilprojekt

13.02.2018

MTM exportiert Praktiker-Ausbildung

16.01.2018

Kostal und MTM entwickeln Qualifizierungskonzept für die Montage

16.11.2017

Digital vernetzter Ganzkörperanzug war der Publikumsrenner

02.08.2017

MTM Junior Industrial Engineers 2017 erhalten ihre Diplome

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.