MTM – Arbeit produktiv und gesund

Das MTM-Institut in Zeuthen

Die MTM-Prozesssprache ist als weltweiter Standard der Arbeitsgestaltung etabliert. Bei der Weiterentwicklung und beim Erschließen neuer Anwendungsfelder spielt das MTM-Institut eine wichtige Rolle.


Prof. Dr. Peter Kuhlang, Leiter MTM-Institut:

„Das Produktivitätsmanagement mit MTM - mit seinen Leitgedanken Prävention und Nachhaltigkeit - bietet dem Industrial Engineer einen systematischen Rahmen für den gezielten Methodeneinsatz zur Steigerung der Produktivität. Im Fokus unserer anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsarbeit heute und in Zukunft steht die Weiterentwicklung des Produktivitätsmanagements mit MTM und damit die noch engere Verzahnung von prospektiver Planung, zeitlicher Bewertung und ergonomischen Aspekten im gesamten Produktentstehungsprozess. Die daraus ableitbaren Anforderungen an einen Leistungsstandard für menschliche Arbeit und damit an die MTM-Prozesssprache sehen wir als Innovationstreiber im Industrial Engineering und Auftrag der MTM-Mitgliedsunternehmen und Netzwerkpartner zugleich."



Die Aktivitäten in Forschung und Entwicklung, die enge Zusammenarbeit mit Partnern in Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Institutionen, die Angebote zum Erfahrungsaustausch vom Workshop bis zum Kolloquium, die gutachterliche Expertise und nicht zuletzt die eigene publizistische Tätigkeit machen das MTM-Institut zu einem Motor für Innovationen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.