MTM – Arbeit produktiv und gesund

02.08.2019

Im Fokus: Die Arbeit des Menschen in der digital vernetzten Welt

Die Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e. V. und die Deutsche MTM-Vereinigung e. V. veranstalten am 12. und 13. September in Böblingen mit freundlicher Unterstützung von Daimler die GfA-Herbstkonferenz 2019. Unter dem Motto „Die Arbeit des Menschen in der digital vernetzten Welt“ fokussiert die Herbstkonferenz die Trendthemen Digitalisierung und demografischer Wandel.

02.08.2019

Mehr als 5.000 Teilnehmer aus ganz Asien erfolgreich qualifiziert

In mehr als 20 Ländern der Erde setzen Unternehmen die MTM-Prozesssprache zur Analyse, Gestaltung und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse ein. Um ihren Mitgliedsunternehmen an allen Produktionsstandorten weltweit den einheitlichen Standard zur Arbeitssystemgestaltung anbieten zu können, unterstützt die Deutsche MTM-Vereinigung e. V. seit vielen Jahren die Verbreitung der MTM-Methode nicht nur in Europa und Nord- und Südamerika, sondern verstärkt auch im Wachstumsmarkt Asien.

02.08.2019

Transparente und zuverlässige Daten sind die Basis für mehr Effizienz

Anfang Juni trafen sich zehn MTM-Experten der Vaillant Group in Wuxi, China, zu den 7. MTM Expert Days. Das MTM-Verfahren, seit 2012 bei Vaillant im Einsatz, ist inzwischen ein unverzichtbares Werkzeug für die produktionsorientierte Produktgestaltung, die Produktionssystemplanung und auch für die kontinuierliche Verbesserung nach SOP. Matthias Kraneis, Koordinator der weltweiten MTM-Anwendung bei Vaillant: "Wir nutzen MTM, um transparente und zuverlässige technische Standardzeiten aufzubauen. Das ist die wesentliche Grundlage für Planung und Verbesserung. Wir werden auch in Zukunft in weiteren Bereichen mit der MTM Group zusammenarbeiten und freuen uns auf die vielen Vorteile der MTM-Anwendung. “

02.08.2019

Logistik-Experte Prof. Stefan Galka: „Nicht wild drauflos digitalisieren“

"Digitalisierung in der Logistik – Luftschloss oder Leuchtturm?" Die gleichnamige Studie der OTH Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg und des Lehrstuhls für Fördertechnik Materialfluss Logistik der TU München untersucht den Umsetzungsgrad von Digitalisierung und Automatisierung in der Produktions- und Beschaffungslogistik. Die Ergebnisse stellt Prof. Stefan Galka, Logistik-Experte an der Fakultät Maschinenbau der OTH Regensburg, erstmals im Rahmen der MTM-Bundestagung am 8. Oktober 2019 in Ludwigsburg vor. Noch bis 10. September 2019 haben interessierte Unternehmen bzw. verantwortliche Fach- und Führungskräfte die Möglichkeit, an der Umfrage unter https://ww2.unipark.de/uc/DigitaleLogistik/ teilzunehmen und zu dem Stimmungsbild in Sachen Digitalisierung in der Logistik beizutragen. Die Logistikbranche ist im Vergleich zu anderen Branchen eher in der Spitzengruppe einzuordnen, schätzt Stefan Galka ein. Allerdings gibt es noch eine Menge für Unternehmen und Forschung zu tun.

02.08.2019

„Nur Soll-Zeiten eröffnen die Chance zum Verändern“

Der Mittelstand steht vor großen Herausforderungen. Die Innovationskraft eines Unternehmens ist ein wichtiger Faktor für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit, aber nicht der entscheidende: Die Produktivität muss stimmen! Doch wer das betriebswirtschaftliche Ergebnis nachhaltig verbessern will, muss zunächst einmal wissen, was das Arbeitssystem, was die eigene Produktion überhaupt leisten kann. Die Steuergröße Zeit spielt dabei eine herausragende Rolle. Bei der AVS Aggregatebau GmbH ging es in Sachen Produktivität innerhalb kürzester Zeit mit Riesenschritten voran. Der Schlüssel zum Erfolg: MTM-Easy – das Konzept, das jedem Unternehmen eine hinreichend genaue Zeitwirtschaft ermöglicht. AVS-Betriebsleiter Joachim Ruopp ist begeistert.

12.06.2019

Verlängerung MTM-Lehrlizenzen in den USA – jetzt anmelden!

Die Deutsche MTM-Vereinigung e. V. bietet Unternehmen, die in den USA bzw. in Mexiko tätig sind, einen Termin zur Verlängerung der Lehrlizenzen für alle MTM-Prozessbausteinsysteme an. Die Weiterbildungsveranstaltung für firmeninterne MTM-Instruktoren findet ab 21.10.2019 in Milwaukee, Wisconsin, USA, statt.

12.06.2019

MTM-HWD®: Validität des neuen Prozessbausteinsystems ist bestätigt

Das Konsortialprojekt HWD<sup>®</sup> (Human Work Design) geht in die letzte Phase. Die RWTH Aachen bestätigte jüngst die Validität des neuen MTM-Prozessbausteinsystems hinsichtlich seiner zeitlichen Bewertungsaussage im Vergleich zu MTM-1. Demnach ist MTM-HWD<sup>®</sup> entsprechend der Regularien entwickelt worden und kann nun in der betrieblichen Praxis eingesetzt werden: von der Mengenfertigung bis zur kurzzyklischen Serienfertigung. Aktuell sammeln die Konsortialpartner und die neu gewonnenen autorisierten Anwender, Kiekert, Bosch, BSH, Schaeffler und Cooper Standard, Erfahrungen in der betrieblichen Praxis.

Deutsch
English
© 2019 MTM ASSOCIATION e. V.