MTM – Arbeit produktiv und gesund

Auch in den USA trifft „simply, quickly, reliably“ den Nerv

19.09.2019
Mittelstand testet MTM-EasyTime

Das Gebot der Stunde lautet „wettbewerbsfähig bleiben“! Ganz gleich ob Konzern oder Mittelstand. Das Rezept: die Effizienz in der Arbeitsorganisation steigern und so das betriebswirtschaftliche Ergebnis verbessern. Wie aber will man Potenziale erkennen und heben, wenn man nicht genau weiß, wo man steht? Wenn man nicht weiß, was das Arbeitssystem, was die eigene Produktion überhaupt leisten
kann? Einfach, schnell und kostengünstig Transparenz schaffen – gerade mittelständischen Unternehmen ist das wichtig –, funktioniert mit MTM-EasyTime, der ersten cloudbasierten Software zur Kalkulation von Richtzeiten.

Mehrere hundert Unternehmen sind bereits dabei, die neue IT-Lösung aus dem MTM-Softwarehaus zu testen – das ist übrigens noch bis Ende dieses Jahres kostenfrei möglich. Die AVS Aggregatebau GmbH, Mitglied im Arbeitgeberverband Südwestmetall, ist eines der ersten Unternehmen, die mit MTM-EasyTime den Einstieg in die Zeitwirtschaft gemeistert und das betriebliche Ergebnis signifikant verbessert haben. Den Erfahrungsbericht von Betriebsleiter Joachim Ruopp können Sie hier nachlesen. Sein Fazit: „Die Analyse, die übrigens ganz einfach und schnell funktioniert, hat ein Einsparpotenzial von 70 % gebracht. 50 % davon haben wir gleich umgesetzt.“

Zeitanalyse einfach und ausreichend genau!
Nicht nur in Deutschland stößt die neue Zeitwirtschaftssoftware auf großes Interesse. Begeistert waren auch die Teilnehmer des Workforce Solutions Symposium in Lynchburg, USA, das das Manufacturing Skills Institute (MSI) gemeinsam mit der Virginia Manufacturer Association, einem gut 5.000 Mitglieder starken US-amerikanischen Arbeitgeberverband, jährlich veranstaltet. Während das MTM-Verfahren im Ursprungsland USA längst nicht so verbreitet ist wie zum Beispiel in Europa, trifft das Konzept MTM-Easy – simply, quickly, reliably – offensichtlich genau den Nerv der US-amerikanischen Mittelständler: Zeitanalyse schnell, einfach und ausreichend genau! „Wir haben festgestellt, dass mit dem MTM-Easy-Konzept die Hemmschwelle sinkt, sich überhaupt mit dem Thema Arbeitsgestaltung zu befassen“, so MTM-Geschäftsführer Knuth Jasker, der als Keynote-Speaker auftrat.

Mittelständische Industrie an einfacher Personalkalkulation interessiert
Interesse an MTM-EasyTime zeigten insbesondere die mittelständische Industrie und deren Zulieferer, z. B. aus dem Schiffbau, die immer größere Auftragsvolumina bewältigen müssen. „Hauptproblem in dieser Branche ist die einfache und schnelle Kalkulation des Personalbedarfs – und hierfür ist MTM-EasyTime perfekt geeignet“, betont Franz Coriand, Bereichsleiter Vertrieb Geschäftsfeld Software. An der Aktion zur Schätzung der Montagezeit einer Kaffeemaschine beteiligten sich 90 Prozent der Teilnehmer des Workforce Solutions Symposiums. Die Antworten reichten von ca. einer halben Minute bis zu einer halben Stunde. Mit ihrer Schätzung kam Paula K. Martin, Virginia Department for Aging and Rehabilitative Services Grants and Special Programs, der mit MTM-EasyTime ermittelten Zeit von 6 Minuten am nächsten.

Mit MTM-Easy auch Ergonomie leichtgemacht
Ein weiteres wichtiges Thema für US-amerikanische Unternehmen ist die Ergonomie. Knuth Jasker stellte bei dem Symposium in Lynchburg das international anerkannte Bewertungstool EAWS® (Ergonomic Assessment Worksheet vor und gab einen Ausblick auf das nächste Modul in der MTM-Easy-Familie. Mit MTM-EasyErgonomics, das Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommt, wird auch die ergonomiegerechte Arbeitsgestaltung simply, quickly und reliably.

Das Konzept MTM-Easy stand auch beim 2. Forum Deutscher Mittelstand in Stuttgart im Fokus. Am Messestand demonstrierte das Team des MTM-Softwarehauses, wie einfach und schnell man SOLL-Zeiten ermitteln kann – direkt in der Produktion oder auch per Stückliste am PC. Letzteres wurde am Beispiel der Montage einer Kaffeemaschine deutlich. Evelyn Simmler vom Kentucky Cabinet for Economic Development in Hamburg lag mit ihrer Schätzung von 5,18 Minuten der mit MTM-EasyTime ermittelten Montagezeit von sechs Minuten am nächsten.

Sie wollen MTM-EasyTime kennenlernen? Gelegenheit besteht

  • im Rahmen der MTM-Bundestagung am 8. Oktober 2019 in Ludwigsburg (melden Sie sich am besten schon jetzt für die entsprechende Breakout-Session an),
  • bei der Veranstaltungsreihe "Daten in der Digitalisierung" am 09./10. Oktober 2019 an der BTU Cottbus-Senftenberg
  • bei der A+A vom 5. bis 8. November 2019 in Düsseldorf, der Weltleitmesse für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie
  • beim Digital Future Congress am 5. November 2019 in der Messe Essen.

Noch bis zum 31. Dezember 2019 können interessierte Unternehmen MTM-EasyTime kostenfrei testen. Einfach auf www.mtm-easy.com anmelden und loslegen. Zur Anwendung von MTM-EasyTime sehen Sie auch das Video auf www.mtm-easy.com.

Kontakt:
Andreas Bochmann, Projektleiter
Telefon: +49 351 26999-666



Bild oben: Knuth Jasker, Geschäftsführer der MTM ASSOCIATION e. V., beim Workforce Solutions Symposium in Lynchburg

Bild Mitte, von links: Knuth Jasker, Paula K. Martin, Virginia Department for Aging and Rehabilitative Services Grants and Special Programs, Mike Mitchell, Geschäftsführer MTM Productivity Services Corporation, und Franz Coriand, Bereichsleiter Sales & Support MTM-Software

Bild unten: Andreas Bochmann, Projektleiter MTM-EasyTime, und Evelyn Simmler vom Kentucky Cabinet for Economic Development in Hamburg

Deutsch
English
© 2019 MTM ASSOCIATION e. V.