MTM – Arbeit produktiv und gesund

Besser entscheiden – agiler produzieren – erfolgreicher digitalisieren

19.09.2019
MTM-Bundestagung 2019: Dr. Luciano Massone, FCA, Prof. Günther Schuh, RWTH Aachen, Prof. Dr. Stefan Galka, OTH Regensburg u. a.

Wer könnte besser über die erfolgreiche Verbindung zwischen dem FCA-Produktionssystem World Class Manufacturing und MTM berichten als Dr. Luciano Massone, Director World Class Manufacturing & Projects EMEA, Fiat Chrysler Automobiles, Italien, und Gabriele Caragnano, Fondazione Ergo MTM Italia? Der eine aus Sicht des Top-Managers, der Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der globalen Produktion verantwortet, der andere aus Sicht der Institution, die die methodischen Voraussetzungen schafft. Bei der MTM-Bundestagung am 8. Oktober 2019 in Ludwigsburg berichten beide über die Erfahrungen mit der Implementierung von ERGO-MTM, wie die Kombination aus MTM-UAS® und EAWS® (Ergonomic Assessment Worksheet) bei FCA genannt wird. Im Fokus steht das Zusammenspiel von Mensch, Arbeitsorganisation und innovativer Technologie.

Internet of Production und agile Fabriktypen
Besser entscheiden und agiler produzieren ist das Thema von Prof. Günther Schuh, Direktor Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen. Die Teilnehmer der Bundestagung erfahren mehr über den Industrie 4.0 Produktionsverbund, lernen neue Wege zur strategischen Entscheidungsfindung durch das Internet of Production sowie agile Fabriktypen in Produktionsnetzwerken kennen. Und sicher gibt’s vom Start-up-Gründer Günther Schuh auch jede Menge Tipps zur agilen Produktion – denn ohne die gäbe es den City-Stromer E.Go wohl nicht.

Nicht wild drauflos digitalisieren – auch in der Logistik!

"Digitalisierung in der Logistik – Luftschloss oder Leuchtturm?" Die gleichnamige Studie der OTH Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg und des Lehrstuhls für Fördertechnik Materialfluss Logistik der TU München hat den Umsetzungsgrad von Digitalisierung und Automatisierung in der Produktions- und Beschaffungslogistik untersucht. Die Ergebnisse stellt Logistik-Experte Prof. Stefan Galka erstmals bei der MTM-Bundestagung vor. Sein Tipp: nicht wild drauflos digitalisieren, nur weil’s gerade Mode ist!

Teilnehmer der diesjährigen Bundestagung haben erstmals die Möglichkeit aus den genannten Keynotes und vier spannenden Breakout Sessions ihr individuelles Kongressprogramm zusammenzustellen.


Treffen Sie Ihre Wahl:
   
1 Produktivität in globalen Produktionsnetzwerken steigern (u. a. mit Sonja Kühn, Adient Ltd. & Co. KG)

2 Human Simulation: Approved by MTM (u. a. mit Prof. Lars Fritzsche, imk automotive GmbH)

3 MTM-EasyTime: Einfacher Einstieg in die systematische Zeitwirtschaft (u. a. mit Sebastian Reiche, Photon AG)

4 Supply Chain Planning: Wertschöpfungsketten effizient gestalten (u. a. mit Prof. Stefan Galka, OTH Regensburg)

Den Schlusspunkt unter das Kongressprogramm setzt Norman Gräter, Be Yourself Academy GmbH Berlin, mit Tipps zum zeitgemäßen Führen insbesondere in Zeiten von Digitalisierung und Wandel.

Der Leitkongress für effiziente Arbeitsorganisation bietet auch in diesem Jahr reichlich Gelegenheit zum Networking und mit der angeschlossenen Fachausstellung spannende Einblicke in die Arbeitswelt von heute und morgen.

Weitere Informationen und Anmeldung 
unter www.dmtm.com/bundestagung


Deutsch
English
© 2019 MTM ASSOCIATION e. V.