MTM – Arbeit produktiv und gesund

Digitalisierung: Produktion oder IT – Wer hat den Lead?

Die MTM- und TiCon-Anwenderkonferenz 2019

Höhere Produktivität durch Digitalisierung der Produktion! Klare Anforderung, aber viele Fragen! Was genau soll digitalisiert werden? Wie werden Prioritäten gesetzt? Wie plant man Digitalisierungs-Projekte? Welcher Nutzen ist zu erwarten? Und vor allem: Wer hat den Lead? Produktion oder IT-Abteilung? Prof. Dr. Bernd Wilhelm, international anerkannter Automobilexperte, renommierter Wissenschaftler und ausgewiesener Praktiker, hat zur MTM-und TiCon-Anwenderkonferenz am 9. und 10. Mai 2019 in Heilbronn pragmatische Antworten parat – basierend auf seinen Erfahrungen von Shopfloor bis Konzernleitung. Das Motto der Konferenz: „Excellence in Manufacturing – pushing you further“.


Die MTM- und TiCon-Anwenderkonferenz gibt erstmals MTM-Anwendern, Industrial Engineers allgemein, TiCon-Experten und IT-Administratoren die Gelegenheit, sich zur Best Practice im Industrial Engineering und zu effizienten Softwarelösungen zu informieren.

Tag 1, 9. Mai 2019
Experten u. a. von Wacker Neuson, Daimler Truck und Audi berichten über ihre Erfahrungen mit der Einführung von TiCon für SAP, mit dem Umstieg von TiCon3 auf TiCon4 oder der Anwendung des neuen Prozessbausteinsystems MTM-HWD® (Human Work Design). Premiere hat die neue Cloud-Lösung MTM-EasyTime zur einfachen Ermittlung von Richtzeiten für manuelle Arbeit. Die Softwarelösung ist ideal geeignet für Unternehmen, die mit wenig Aufwand den Personalbedarf auf Basis einer weltweit akzeptierten Normleistung ermitteln möchten. MTM-EasyTime geht voraussichtlich Mitte Mai dieses Jahres live.

Tag 2, 10. Mai 2019
Nach der Keynote von Prof. Dr. Bernd Wilhelm rücken IE-Experten von Schaeffler, BMW, Premium Aerotec, PAS Deutschland u. a. folgende Themen in den Fokus: Wie lässt sich die zunehmende Komplexität von Produktionsprozessen beherrschen? Wie kommt man zu einer effizienten Preiskalkulation? Stehen Kosten und Nutzen der Ergonomiebewertung in einem vernünftigen Verhältnis? Warum ist ein durchgängiges Datenmanagement sinnvoll? Was bringen unternehmensindividuelle Qualifizierungskonzepte? Im Schlussbeitrag stehen neue Ideen zur Verbindung von digitaler und realer Welt bei der Methodenplanung und entsprechende Softwarelösungen im Mittelpunkt.

Nähere Informationen zum Programm der MTM- und TiCon-Anwenderkonferenz und zur Anmeldung auf unserer Website www.dmtm.com oder gleich hier

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.