MTM – Arbeit produktiv und gesund

Fahrzeugzerlegung: VDA-Arbeitskreis gibt die Rechte an den eHPV-Daten an MTM

Der Arbeitskreis Fahrzeugzerlegung des Verband der Automobilindustrie e. V. hat einen weltweit gültigen Standard zur Bewertung der Engineered Hours Per Vehicle (eHPV) erarbeitet. Die Kennzahl eHPV misst den konstruktiv bedingten Arbeitsinhalt eines Fahrzeuges in der Fahrzeugproduktion. Dieser Arbeitsinhalt setzt sich aus den manuellen Verbauaufwändungen aller Bauteile des Fahrzeuges zusammen. Die Fahrzeugbauer haben jetzt sämtliche Rechte an den eHPV-Daten, -Datenkarten und -Lehrunterlagen an die Deutsche MTM-Vereinigung e. V., einer der Partner im Entwicklungsprojekt eHPV, übertragen. Auf dieser Grundlage bietet die Deutsche MTM-Vereinigung zertifizierte eHPV-Ausbildungen mit Prüfung an, kümmert sich um die Pflege der Daten und treibt die weltweite Verbreitung des Standards voran.

eHPV ist eine reproduzierbare und vergleichbare Größe. Deshalb kann sie als Benchmark für Produktgestaltungen und Verbauaufwändungen firmenintern und -extern genutzt werden. Als Bestandteil der Produktionszeit „Hours Per Vehicle“ (HPV nach Harbour) ist eHPV bei vielen Automobilfirmen, vor allem in der Montage, auch eine Zielgröße für Neuproduktplanungen. Mit der eHPV-Bewertung werden neben dem konstruktiv bedingten Montageaufwand auch konstruktive Eigenschaften der Bauteile beschrieben und visualisiert.

Der eHPV-Kennwert eines Produktes kann mit Hilfe einer Fahrzeugzerlegung ermittelt werden. Die ab kommendem Jahr von MTM angebotene eHPV-Ausbildung vermittelt deshalb nicht nur Wissen und Fertigkeiten im Umgang mit der Kennzahl an sich. Sie befähigt den Teilnehmer außerdem, Produktgestaltungen im Rahmen einer Fahrzeugzerlegung nach standardisierter Vorgehensweise zu bewerten und zu vergleichen. Das Angebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Konstruktion, Planung und Produktion der Automobilindustrie und deren Zulieferer.

Fachlicher Ansprechpartner zum Thema eHPV bei der Deutschen MTM-Gesellschaft Industrie- und Wirtschaftsberatung mbH ist Roland Stopp, E-Mail: Roland.Stopp@dmtm.com.

 

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.