MTM – Arbeit produktiv und gesund

Neues Nachschlagewerk für Planer und Ergonomen: "Modellierung menschlicher Arbeit im Industrial Engineering"

Im Ergonomia Verlag in der Schriftenreihe des MTM-Instituts erschienen ist das Buch „Modellierung menschlicher Arbeit im Industrial Engineering – Grundlagen, Praxiserfahrungen und Perspektiven“. Herausgeber Prof. Dr. Peter Kuhlang, Leiter des MTM-Instituts, versammelt darin Beiträge namhafter Autoren aus verschiedenen Fachgebieten, die eine konforme und konsistente Sicht auf MTM, auf historische und aktuelle Entwicklungen sowie die Herausforderungen der Zukunft bieten. Ergebnis ist ein gemeinsames Verständnis von MTM als Prozesssprache und als grundlegende Methode zur Gestaltung menschlicher Arbeit. Das Buch ist die ideale Lektüre für Arbeitsplaner, Industrial Engineers, Ergonomen, Konstrukteure, Arbeitsschutz-Experten, Arbeitsmediziner, Qualitätsmanager, Verbesserungsmanager u. a., die mit der Entwicklung von Modellen, Methoden und Lösungen für die Gestaltung produktiver und gesunder Arbeit im Unternehmen befasst sind.

Als Autoren in das Buchprojekt eingebracht haben sich unter anderen:

  • Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer, Leiter des Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, und des Institut für Arbeitswirtschaft und Technologiemanagement IAT der Universität Stuttgart,
  • Dr.-Ing. Bernd Britze, von 1999 bis 2015 Leiter des MTM-Instituts,
  • Dr.-Ing. Hans Fischer, Präsident des Internationalen MTM-Direktorats (IMD),
  • Prof. Dr. Peter Kuhlang, Leiter des MTM-Instituts, Leiter der MTM-Akademie,
  • Konrad Siegel, ehem. Vorstand IG Metall,
  • Prof. Dr.-Ing. Dieter Spath, Vorstandsvorsitzender der Wittenstein AG,
  • Prof. Dr.-Ing. Sascha Stowasser, Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. (ifaa) in Düsseldorf,
  • Prof. Dr.-Ing. Konrad Wegener, Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigung der ETH Zürich,
  • Prof. Dr.-Ing. Bernd Wilhelm, Vorstandssprecher der Sitech-Gruppe und Wolfsburg AG, und
  • Dipl. Soziologe Bruno Zwingmann, Geschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (Basi) e. V.

Der inhaltliche Schwerpunkt der Publikation liegt auf der Modellierung, Planung und Gestaltung menschlicher Arbeit. Das Buch will einen Beitrag dazu leisten, die Idee hinter MTM, nämlich Arbeit konsequent vom Menschen her zu denken, in die Praxis, in die Unternehmen zu tragen und dort im Sinne eines ganzheitlichen Produktivitätsmanagements zu verankern. Unverzichtbar für die Modellierung, die Planung, die Bewertung, die Verbesserung menschlicher Arbeit und somit die Gestaltung von sozio-technischen Arbeits- und Produktionssystemen ist der Blick auf die Einflussgrößen. Die MTM-Prozesssprache mit ihrer immanenten Normleistung bildet hier das Fundament, das Ergonomiebewertungsverfahren EAWS und das neue Bausteinsystem MTM-HWD® sind tragende Säulen.

Das Buch enthält u. a. eine Erstveröffentlichung zum Bausteinsystem MTM-HWD®, das erstmals die arbeitsmethodische und die ergonomische Gestaltung menschlicher Arbeit in nur einem Arbeitsschritt vereint. Umfassend beschrieben sind die Entwicklungsprinzipien, die Grundstruktur und das „Wesen“ des Bausteinsystems MTM-HWD®, aber auch die neue Vorgehensweise bei der Entwicklung von Bausteinsystemen. Prof. Dr. Peter Kuhlang betont: „Die Entwicklung von MTM-HWD® ist klarer Ausdruck des gesteigerten Bewusstseins für die Bedeutung der ergonomischen Arbeitssystemgestaltung bei der betrieblichen Wertschöpfung und in der Gesellschaft.“

Weitere Informationen und Buchbestellung hier.

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.