MTM – Arbeit produktiv und gesund

Mitarbeiterqualifizierung: Leopold Kostal GmbH plant I4.0-Trainingscenter

Eine menschenleere Fabrik wird es bei Kostal nicht geben, dessen ist sich Christina Hesse, Industrial Engineer bei der Leopold Kostal GmbH & Co.KG und Referentin der MTM-Bundestagung 2016, sicher. Sicher sei aber auch, dass die Arbeitsinhalte in der Montage immer umfangreicher und komplexer, dass Lernzeiten kürzer, das Arbeitsumfeld interdisziplinärer und die Entscheidungsspielräume größer werden, sagte Christina Hesse. Nicht nur die motorischen, sondern auch die sensorischen und assoziativen Fähigkeiten des Mitarbeiters seien gefordert. „Und darauf müssen wir ihn vorbereiten.“ Wie genau diese Vorbereitung aussehen soll, ist Gegenstand eines gemeinsamen Forschungsprojektes von Kostal und MTM, das am 1. Oktober 2016 startete. Ziel des vom Europäischen Sozialfonds geförderten Projektes „Prozess- und arbeitsnahes Lernen in der Montage zur zukunftsorientierten Mitarbeiterqualifizierung“, kurz PALM4.Q, ist der Aufbau eines Trainingscenters, das die Montagearbeitsplätze der Zukunft abbildet und als Lern- und Entwicklungsumgebung genutzt wird.

Die KOSTAL-Unternehmensgruppe, die an 46 Standorten in 21 Ländern etwa 17.000 Mitarbeiter in den Geschäftsbereichen Automobil-, Industrie- und Solar-Elektrik sowie Kontaktsysteme und Prüftechnik beschäftigt, steht wie andere Unternehmen auch vor der Herausforderung, einen vergleichsweise hohen Anteil an Mitarbeitern mit Migrationshintergrund sowie an- und ungelernten Mitarbeitern auf dem Weg zur Industrie 4.0 mitzunehmen. Im Projekt sollen deshalb auch Personalentwicklungsstrukturen definiert werden, die mittelfristig Montagekompetenzen in der Belegschaft erhalten bzw. erweitern und langfristig Kompetenzen für die Industrie 4.0 aufbauen. Bei der Entwicklung eines Leitfadens zur zukunftsorientierten Qualifizierung des Montagepersonals können Kostal und MTM auf das neue Planungsinstrument zur Integration der Lernförderlichkeit in Arbeits- und Produktionssysteme zurückgreifen – ein Ergebnis des Projektes ELIAS, an dem Kostal und MTM ebenfalls beteiligt waren.

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.