MTM – Arbeit produktiv und gesund

MTM per E-Learning: effizient, innovativ, global

17.07.2018
Kürzere Ausbildungszeiten und damit kürzere Abwesenheit der Mitarbeiter, weltweit einheitliche Lehrumfänge, Unterlagen und Abschlüsse, innovative didaktische Elemente und eine gleichbleibend hohe Qualität – das sind die wichtigsten Anforderungen von Mitgliedsunternehmen und Kunden an die MTM-Ausbildung der Zukunft. Die Deutsche MTM-Vereinigung e. V. hat sich dieser Aufgabe gestellt und entwickelt ein global einsetzbares Blended-Learning-Konzept, das E-Learning (von jedem Ort der Welt aus) und Präsenzveranstaltungen kombiniert. Die erste Ausbildung per E-Learning ist MTM-1.

Für MTM-Mitgliedsunternehmen und Kunden ist das Blended-Learning-Konzept, das mit MTM-1 startet, aus mehreren Gründen profitabel – die wichtigsten:

  • kürzere Ausbildungszeiten
    MTM-1 in Form von E-Learning in nur fünf statt in zehn Tagen reicht als Zugangsvoraussetzung für ein höher aggregiertes MTM-Prozessbausteinsystem aus. Weniger Präsenztage in der Ausbildung bedeuten mehr Anwesenheit der Mitarbeiter im Unternehmen.

  • Mehrsprachigkeit
    Das E-Learning wird mehrsprachig angeboten (zunächst in Deutsch, Englisch und mexikanischem Spanisch). Damit ist sichergestellt, dass das Prozessbausteinsystem MTM-1 weltweit einheitlich vermittelt wird, was wiederum der einheitlichen Verbreitung von MTM dient – der satzungsgemäße Auftrag der Deutschen MTM-Vereinigung e. V.

  • Internationalisierung
    E-Learning vereinfacht den Zugang zur MTM-Ausbildung an ausländischen Standorten. Darüber hinaus ermöglicht E-Learning die MTM-Ausbildung in Ländern, in denen keine nationale MTM-Vereinigung existiert.

In den vergangenen Monaten hat das Team um Prof. Dr. Peter Kuhlang, Leiter des MTM-Instituts und zuständig für die MTM-Ausbildung im internationalen Kontext, die einzelnen Lernmodule zu MTM-1 didaktisch aufbereitet und in die E-Learning-Plattform ILIAS integriert. In den kommenden Wochen wird dieses Tool intensiv getestet. Im Fokus der technischen Vorbereitung der Plattform stehen die Online-Anmeldung für alle MTM-Ausbildungen, das e-Payment sowie die Anbindung der Plattform an das CRM der Deutschen MTM-Vereinigung e. V.

MTM-Ausbildung wird neu strukturiert
Da MTM-1 in Form von E-Learning künftig Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung in einem höher aggregierten MTM-Prozessbausteinsystem (z. B. MTM-UAS) ist, wird die gesamte MTM-Ausbildungsstruktur entsprechend neu strukturiert. „Besonderes Augenmerk legen wir derzeit auf die internationale Abstimmung dieser neuen, weltweit einheitlichen Ausbildungsstruktur und deren Auswirkungen auf die Ausbildungs- und Prüfungsordnung in Deutschland“, betont Kuhlang. Mehr zu den Änderungen in der MTM-Ausbildungsstruktur, die derzeit mit dem Vorstand und der Prüfungskommission der Deutschen MTM-Vereinigung e. V. diskutiert wird, und den damit verbundenen Vorteilen für Mitgliedsunternehmen und Kunden lesen Sie in der nächsten Ausgabe von MTMaktuell.

Interessierte Unternehmen bzw. Mitarbeiter, die das E-Learning-Angebot testen wollen, wenden sich an Prof. Dr. Peter Kuhlang, E-Mail:


Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.