MTM – Arbeit produktiv und gesund

Neue Struktur – kürzere Ausbildungszeiten – günstigere Preise

16.10.2018
MTM-Ausbildungsangebot 2019 online!

Am 1.1.2019 tritt die neue MTM-Ausbildungsstruktur in Kraft, basierend auf einem Blended-Learning-Konzept, d. h. einer Kombination aus E-Learning-Angebot und Präsenzausbildung. Wesentliche Neuerung ist die Einführung der Ausbildung MTM-1 Base, die weltweit einheitliche Zugangsvoraussetzung für die Ausbildung in einem MTM-Prozessbausteinsystem (MTM-1, MTM-UAS, MTM-MEK, MTM-2, MTM-SD, MTM-HWD®). MTM-1 Base kann als Präsenz-Kurs (5 Tage) oder – neu – als E-Learning-Kurs absolviert werden. Der E-Learning-Kurs erfordert ebenfalls einen Aufwand von ca. 5 Tagen zur Bearbeitung der einzelnen Lernmodule. MTM-1 Base schließt mit einer Zwischenprüfung ab; der Teilnehmer erhält ein Zertifikat.
Der Abschluss von MTM-1 Base berechtigt ausschließlich zur Teilnahme an weiterführenden Ausbildungen, nicht jedoch zur Anwendung von MTM-1 in der Praxis. Bei der Präsenzausbildung findet die Prüfung am letzten Tag statt. Beim E-Learning erfolgt die Prüfung immanent im Anschluss an jedes Kapitel.

Eine der wichtigsten Anforderungen seitens Mitgliedsunternehmen und Kunden sind kürzere Präsenzzeiten in den Ausbildungen und damit kürzere Abwesenheit der Mitarbeiter vom Arbeitsplatz. Außerdem gab es den Wunsch, die Ausbildung an den Erfordernissen und Möglichkeiten eines modernen, zeit- und ortsunabhängigen Lernens zu orientieren. Mit der Einführung von MTM-1 Base und Blended-Learning ist beides möglich. Waren bislang 15 Tage Präsenz für den Abschluss MTM-UAS erforderlich, sind es nun nur noch 5 Tage (MTM-1 Base als E-Learning-Kurs plus MTM-UAS) oder 10 Tage (MTM-1 Base als Präsenz-Kurs plus MTM-UAS). Für den Abschluss MTM-Praktiker waren bislang 20 Präsenz-Tage nötig. Nun sind es maximal 15 Präsenz-Tage oder 10 Präsenz-Tage plus MTM-1 Base als E-Learning.

Weitere Neuerungen in der Ausbildung zum MTM-Praktiker
Künftig ist es möglich, den Abschluss MTM-Praktiker in einem einzelnen MTM-Prozessbausteinsystem zu erwerben, d. h. genau in dem Prozessbausteinsystem, das für den Mitarbeiter das richtige bzw. aus betrieblicher Sicht erforderlich ist. Es gibt also den „MTM-UAS-Praktiker“ oder den „MTM-1-Praktiker“. Auch diese Änderung ist international einheitlich.

Die Deutsche MTM-Vereinigung e. V. hat die Preise dieser neuen Struktur angepasst. Die Preise für Ausbildungsblöcke – Abschlüsse bzw. Zertifikate – sind gleich geblieben oder liegen sogar unter den bisherigen Preisen. Nur einzelne Module sind teurer geworden. MTM-1 Base als E-Learning verkürzt nicht nur die Ausbildungszeit, es verringert auch noch einmal den Preis! E-Learning bedeutet außerdem weniger Reisekosten – der Aufwand für das Unternehmen sinkt!

Das Aus- und Weiterbildungsangebot 2019 inklusive aller Änderungen, Termine und Preise finden Sie auf unserer Website sowie im Flyer der MTM-Akademie


Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.