MTM – Arbeit produktiv und gesund

ProKondigital:
Produktgestaltung - einfach, schnell, interdiziplinär

Schon bei der Produktgestaltung werden ca. 80 % der Produktkosten festgelegt. Allerdings bestehen in dieser Phase auch noch die meisten Änderungs-
möglichkeiten: Noch sind keine Arbeitsplätze eingerichtet, keine Zulieferer beauftragt usw.

  • ProKon steht für "Produktionsgerechtes Konstruieren".

Das ProKon-Verfahren beschreibt und bewertet den Montageablauf von Einzelteilen und Baugruppen und hilft, Montageerschwernisse und deren zeitliche Auswirkung zu identifizieren. Die Ergebnisse werden zur Entwicklung und Bewertung von Gestaltungsalternativen oder zum Benchmark genutzt.

  • Typischerweise arbeiten in einem ProKon-Projekt Mitarbeiter unterschiedlicher Teams aus Konstruktion, Planung und Fertigung zusammen.

ProKondigital unterstützt diese Zusammenarbeit mit standardisierten Eingabemasken, einer einfachen, flexiblen Installation und der Möglichkeit, alle erstellten Projektdateien zentral im Filesystem abzulegen.

Die einzelnen Projektdateien werden als *.prokon-Dateien im Filesystem gespeichert, können von dort per Doppelklick geöffnet oder zwischen PCs ausgetauscht werden.

ProKondigital läuft sowohl als eigenständiges Programm als auch als Add-on integriert in andere Systemumgebungen.

Die Nutzung von ProKondigital setzt weder eine TiCon-Installation noch die Anwendung des MTM-Verfahrens voraus.


Alternativ ist die Anwendung von ProKon auch mit TiCon Base möglich.

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.