MTM – Arbeit produktiv und gesund

TiCon für SAP: TiCon-Funktionalität als SAP-Add-on

SAP-Lösungen sind die führenden Informationssysteme in vielen Unternehmen mit Millionen Anwendern weltweit.

Im Bereich der Arbeitsplanung spielt der Zeitbedarf der einzelnen Arbeitsschritte eine maßgebliche Rolle. Häufig kommt hier MTM zum Einsatz, um bereits in der Planungsphase reproduzierbare und valide Werte zu liefern.

Viele Unternehmen nutzen diesen Vorteil, übertragen die Ergebnisse ihrer MTM-Kalkulationen jedoch nicht oder nur manuell mit großem Pflegeaufwand in ihr SAP-System.

Mit TiCon für SAP, der SAP-Lösung von MTM, arbeiten Sie direkt in SAP: schnittstellenfrei, ohne zusätzliche Datenbank, ohne Systemwechsel, ohne Datenredundanz.


Die Funktionalitäten:

  • Integrierbar in die Releases mySAP ERP 2004 mit ECC 5.0 und SAP ERP 6.0 mit ECC 6.0
  • Separater Namensraum für das Produkt "TiCon für SAP"
  • Keine Modifikation am SAP-Standard, zertifiziert durch SAP (SAP® Certified Powered by SAP NetWeaver®, SAP® Certified Integration with Applications on SAP HANA®)
  • On- und Offline-Aktualisierung der kalkulierten Zeiten
  • Durchgängige Änderungshistorie
  • Nutzung der SAP-Standardauswertungen
  • Drag & Drop-Unterstützung
  • Baumstruktur zur einfachen Navigation für Struktur und Verwendung
  • Flexible Druckformulare (SAP Reporting über Smart Forms)

Mit der im Lieferumfang enthaltenen Administrations-Transaktion können Sie TiCon für SAP flexibel an die spezifischen Bedürfnisse Ihres Unternehmens anpassen.

TiCon für SAP nutzt das SAP-Berechtigungssystem, eine separate Userverwaltung ist nicht erforderlich.

TiCon für SAP ist durchgängig mehrsprachfähig. Im Lieferumfang enthalten sind Deutsch und Englisch, weitere Sprachpakete können zusätzlich erworben werden.

TiCon für SAP Base

TiCon für SAP Base unterstützt die Anwendung von MTM direkt in SAP. MTM-Zeiten können so direkt an SAP-Arbeitsvorgänge übertragen werden.

TiCon für SAP Takt

Mit dem Zusatzmodul Takt können die in TiCon für SAP vorhandenen MTM-Analysen und Zeitkalkulationen zur Abtaktung von Montagelinien genutzt werden. Dabei ist es möglich, Stationen und Werker unabhängig von SAP-Arbeitsplätzen zu erstellen und ihnen Arbeitsinhalte über eine Baumstruktur zuzuordnen.

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.