MTM – Arbeit produktiv und gesund

TiCon für SAP Takt: Takten direkt in SAP

 

Mit dem Zusatzmodul Takt werden Fertigungsprozesse anhand vorher erstellter Prozessbausteine (MTM-Analysen, Zeitkalkulationen) modelliert. Die Abtaktungsgrafik verschafft einen schnellen Überblick über die Arbeitsinhalte und deren Verteilung auf Werker und Stationen.

Ziel ist es, die Prozesse so zu modellieren, dass die bestmögliche Linienproduktivität erreicht werden kann. Über eine Vorratsspalte ist sichergestellt, dass alle Inhalte verteilt werden. Die einzelnen Werker-Auslastungen und der Bandwirkungsgrad der gesamten Abtaktung sind permanent aktuell.

Die Abtaktungen werden wie Prozessbausteine in TiCon für SAP gespeichert, mehrere Taktszenarien können untereinander verglichen werden.

Ausgewählte Taktungsergebnisse lassen sich automatisch an den SAP-Arbeitsvorgang übertragen. Sie befüllen dort flexibel konfigurierbar definierte SAP-Zeitarten.


Die Funktionalitäten:

  • Verteilung der Arbeitsinhalte auf Stationen und Werker in einer Baumansicht
  • Nachvollziehbarkeit bis auf Prozessebene durch Verwendung von MTM-Kalkulationen
  • Permanent aktuelle Kenngrößen (Auslastung, Taktverlust, Bandwirkungsgrad u.a.m.)
  • Übertragung von Ergebniszeiten an SAP-Arbeitsvorgänge


Die Nutzung des Zusatzmoduls TiCon für SAP Takt setzt den Einsatz von TiCon für SAP Base voraus.

Deutsch
English
© Deutsche MTM-Vereinigung e. V.